Versammlung: Wie weiter “Solidarisch aus der Krise?”

Am kommenden Mittwoch, den 30.11. wird ab 18:00 Uhr eine durch das Oldenburger Bündnis für solidarische Krisenlösungen veranstaltete Versammlung mit dem Thema „Wie kommen wir ‚Solidarisch aus der Krise?‘“ bei Werkstattfilm in der Wallstraße 24 in Oldenburg stattfinden.
Durch die derzeitigen Preissteigerungen geraten viele Menschen, auch in Oldenburg, in finanzielle Nöte, besonders betroffen sind geringe Einkommen. Die aktuellen Entlastungsmaßnahmen reichen nicht aus, um allen die Sicherheit geben zu können, auch in den nächsten Monaten Heizung, Strom und Lebensmittel noch zahlen zu können.
Ziel des Bündnisses ist es daher, gemeinsam dafür sorgen, dass niemand in Oldenburg aufgrund der aktuellen Krisen frieren muss, den Strom abgestellt bekommt oder die Wohnung verliert. Am kommenden Mittwoch sollen daher Ansätze entwickelt und Ideen gesammelt werden, wie solche Situationen vermieden werden können und wie solidarisch darauf geantwortet werden kann. Alle sind herzlich willkommen, die weiterhin oder von nun an im Bündnis mitarbeiten wollen und/oder Untersützung brauchen, zB zu den Themen:
  • Wohnen
  • unbezahlbare Energiekosten
  • Stadtteilarbeit
  • Abgrenzung gegen Rechts
Denn wir brauchen eine solidarische, fürsorgliche, kooperative Gesellschaft für alle Menschen!
Einlassvorbehalt: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen, völkischen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen, völkischen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.